Menü
GSI – Gesellschaft für Schweißtechnik international mbH
Niederlassung SLV Saarbrücken
Schweißtechnik - WeiterbildungschweißenSchweißtechnik Indrustrie

Verfahrensprüfungen

Verfahrensprüfung - Im Rahmen unserer unabhängigen Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020

Wann wird eine Prozessqualifizierung nach DIN EN 1090 benötigt?

Die Qualifizierungen bzw. Zertifizierungen von Prozessen sind ein fundamentaler Bestandteil eines jeden schweißtechnischen Qualitätsmanagementsystems und damit wichtige Voraussetzung für die schweißtechnische Fertigung. Damit im Bereich der DIN EN 1090-2 und -3 geschweißt werden darf, muss das Schweißverfahren (am besten mittels einer WPQR) qualifiziert sein. Gleiches gilt für Brennschneidverfahren mittels autogenem Brennschneiden, Laser- oder Plasmaschneiden. Dies wird durch eine Verfahrensprüfung gewährleistet.


Welche Leistungen bieten wir Ihnen?

  • Technische Unterstützung bei der Planungund Vorbereitung der Qualifizierungsprüfungenfür Schweiß-, Schneid-, Löt- und Flammrichtprozessenach den entsprechendennormativen Vorgaben
  • Zerstörungsfreie und zerstörende Prüfverfahrenin unserem akkreditierten, unabhängigenPrüflabor
  • Erstellung des Inspektionsberichtes zurQualifizierung der Verfahren (z. B. als WPQR)

Welche Verfahrensprüfungen finden Sie in unserem Leistungsportfolio?

Verfahrensprüfungen können Sie bei uns für alle schweißtechnisch relevanten metallischen Werkstoffe und praktisch alle Schweißverfahren durchführen lassen.
Darüber hinaus qualifizieren wir aber auch folgende Verfahren:

  • Thermisches Schneiden
  • Flammrichten
  • Lochen
  • Thermisches Spritzen
  • Hartlöten

Natürlich unterstützen wir Sie bei der optimalen Auswahlder Prüfstücke nach den vorgegebenen Normen.
Geprüft wird in unserem eigenen Labor – natürlich akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025.


4 Schritte zur Qualifizierung einer Verfahrensprüfung

Unternehmen

Erstellen einer vollständigen pWPS nach DIN EN ISO 15609, Bereitstellung der Dokumente, Erstellen und Vorbereiten des Prüfstücks zum Schweißen

Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020

Prüfung der pWPS mit den dazugehörigen Dokumenten und Schweißen des Prüfstücks im Beisein eines Inspektors/Abnehmers vor Ort

Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025

Durchführung der erforderlichen werkstofftechnischen Prüfungen

Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020

Bewertung der Ergebnisse aus der Abnahme vor Ort und der Ergebnisse aus dem Prüflabor, Erstellen der WPQR


Erfahren Sie mehr …

… zum Ablauf einer Verfahrensprüfung bei unserer akkreditierten Inspektionsstelle und warum Verfahrensprüfungen auch beim Hartlöten, Brennschneiden, Flammrichten oder Lochen notwendig sind in unserer Informationsbroschüre, die Sie unten downloaden können.

Ihre Vorteile

  • Schnelles Vorliegen der WPQR binnen 4 Wochen
  • Hohe Sicherheit, dank WPQR aus einer unabhängigen, nach DIN EN ISO/IEC 17020 akkreditierten unabhängigen Inspektionsstelle
  • Kompetente Unterstützung im Vorfeld
  • Kosten- und Zeit-Optimierung dank gezielter Auswahl der Prüfstücke/Prüfverfahren durch kompetente Inspektoren
  • Kurzfristige Terminplanung und Abnahme bei Ihnen vor Ort
  • Zügige Werkstoffprüfungen im hauseigenen akkreditierten unabhängigen Prüflabor